pbsm.user
pbsm für Unternehmen:
Strategien mit dem ganzen Leistungspotenzial von Social Media.
Ihre Strategien für das ganze Unternehmen, nicht nur einzelne Funktionen.
So wird Social Media zum Wettbewerbsvorteil des Unternehmens.
pbsm.user
pbsm für Sie:
Sie beweisen strategische Kompetenz
Ihre Strategien sind leistungsfähiger.
Ihre Strategien nutzen dem ganzen Geschäftsmodell.
So wird Social Media Ihr Wettbewerbsvorteil.
PlayPause

pbsm.Strategien sind leistungsfähiger.

Es gibt unterschiedliche Methoden eine Social Media Strategie zu entwickeln. Lesen Sie was das potenzialbasierte Strategiemodell leistungsfähiger macht.

Social Media Leistungspotenzial

Nur wenn wir wissen was Social Media für ein Unternehmen leisten kann können wir das ganze Leistungspotenzial von Social Media nutzen.

Das pbsm arbeitet mit einem definierten Social Media Leistungspotenzial mit direktem Bezug zu dem Unternehmensnutzen aus Social Media.

Geschäftsmodell des Unternehmens

Andere Methoden der Strategieentwicklung nutzen Social Media primär für das Marketing.

Im pbsm unterstützt die Social Media Strategie das Geschäftsmodell. Dabei wird auch das Veränderungspotenzial von Social Media für Ihr Geschäftsmodell erkennbar.

Social Media Affinität von Märkten

Die Social Media Wirkung auf Märkte ist individuell.

Im potenzialbasierten Strategiemodell pbsm wird die Social Media Affinität diese individuelle wirkung deutlich.

Themen und Themenbereiche

Themen und Themenbereiche sind Inhalte und Strukturen die durch ein Thema definiert werden.

Im pbsm sprechen Sie Märkte und Wettbewerbssituationen damit präziser an.

Social Media Handlungsoptionen

Handlungsoptionen zeigen das was für ein Unternehmen in einem konkreten Markt und Wettbewerb in Social Media möglich ist.

Im pbsm sind die Handlungsoptionen Basis der Social Media Strategie.

Strategiebestandteile

Definierte Bestandteile einer Social Media Strategie lassen Leistungsfähigkeit, Risiken und Anforderungen einer Strategie erkennen und vergleichen.

Im pbsm wird ein Set an Strategiebestandteilen Bestandteil des Tagesgeschäft.

Strategieversionen

Ein offener Strategieprozess mit Strategieversionen wird Prioritäten, Wettbewerb, Ressourcenund alternative Vorgehensweisen gerechter.

Das pbsm basiert auf Strategieversionen.

Social Media Ressourcen

Social Media ist ressourcenintensiv und eine Quelle an Ressourcen.

Im pbsm nutzen Sie Ressourcen präziser und erschließen die Ressourcen von Social Media.

Unternehmensoptionen

Social Media erfordert Strukturen und Strategien mit langfristiger Perspektive.

Im pbsm erkennen sie welche Optionen sich aus einer Strategie ergeben.

Strategie muss einfach sein, damit sie funktioniert.

Strategien, die relevante Einflussgrößen und Ziele ignorieren, sehen einfach aus, sind aber nur unfertig. Komplexität vermeiden wir nicht durch ignorieren von Realitäten. Komplexität reduzieren wir mit Methode.

pbsm.
das potenzialbasierte Strategiemodell


Die Methode für leistungsfähigere Social Media Strategien. Einfach und mit den relevanten
Einflussgrößen.